Annonce
Turistavisen - DE

Wussten Sie das? Die Blaue Flagge am Strand bedeutet Zutritt für Hunde verboten

An Stränden mit der Blauen Flagge sind Hunde nicht erlaubt! PR-Foto

Dänische Nordsee: Wenn Sie Ihren Hund an den Strand mitnehmen möchten, ist es wichtig, die Regeln zu kennen. Beispielsweise dürfen Hunde nicht mit an alle Strände. Laut Tine Antvorskov, Direktorin der Tierversicherung Agria (Agria Dyreforsikring) ist es an 220 dänischen Stränden nicht erlaubt, den Hund mitzunehmen. An diesen Stränden ist eine blaue Flagge zu sehen, die anzeigt, dass dies kein Strand für Hunde ist. Blindenhunde und andere Arbeitshunde sind davon jedoch ausgenommen. Außerdem sind Hunde im Sommer am Strand an der Leine zu führen.

- Viele Hundebesitzer lassen den Hund instinktiv von der Leine, wenn sie zum Strand kommen, aber man muss wissen, dass es gesetzlich vorgeschrieben ist, dass Hunde an öffentlichen Stränden in Dänemark zwischen dem 1. April und dem 1. Oktober an der Leine zu führen sind, erklärt Tine Antvorskov in einer Pressemitteilung.

Sie fügt hinzu, dass es von Vorteil ist, den Strandbesuch außerhalb der „Hauptbesuchszeiten“ einzuplanen. Wenn Sie am Morgen, am späten Nachmittag oder am Abend an den Strand gehen, dann können Sie es vermeiden, so vielen Strandgästen zu begegnen, aber in erster Linie vermeiden Sie auch die pralle Mittagssonne.

Annonce

Mest læste

Annonce
Annonce

Seneste nyt

Annonce
Annonce
Forsiden netop nu

Mest læste

Seneste nyt

Annonce